Das letzte Spiel der D-Jugend Saison 18/19

29.05.2019

JSG Brüggen D2 vs. SV Vorst

3 : 7

Das letzte Spiel der Saison und unser Team wirkte ungewohnt gehemmt. Ob es die ungewohnte Anpfiffzeit war oder doch die „Trauer“ zum letzten Male in dieser Formation zu spielen wissen wir nicht.

Jedenfalls schauten sich alle verdutzt an, als Brüggen mit 1:0 in Führung ging. Im direkten Gegenzug fiel der Ausgleich aber wir trauten unseren Augen nicht als Brüggen nach einem Torwart- und Abwehrfehler erneut in Führung ging. Zumindest konnten wir vor der Halbzeit noch den Ausgleich erzielen aber es lief keinewegs rund und nach vorne war Brüggen immer gefährlich.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufhörte und so erhöhte Brüggen mit einer sehenswerten Einzelleistung auf 3:2. Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet und es gab in dieser Saison kaum ein Spiel in dem es mehr individuelle Fehler unserer Spieler gab.

Nun rauften sich die Jungs aber zusammen und Brüggen musste dem hohen Tempo der ersten 35 Minuten Tribut zollen.

In dieser Phase des Spiels konnte man sehen wie wichtig es ist ein Team zu haben. Gerade die Jungs die sonst nicht immer im Mittelpunkt stehen, stemmten sich nun vehement gegen die drohende Niederlage, Max kämpfte an der Aussenlinie und spielte immer wieder gute Pässe ins Mittelfeld, Robin stellte sich völlig in den Dienst der Mannschaft und ging deutlich energischer als sonst in alle Zweikämpfe, Philipp ackerte in der Spitze und schaffte so immer wieder Platz für die nun immer stärker agierenden Fynn, Erion und Till. Nour Eldeen hält es ebenfalls nicht mehr hinten und er unterstützt prima unsere Stürmer. Maxi, Endrit und Erik, die ohnehin über die gesamte Saison einen hervoragenden Eindruck gemacht haben, hatten ohnehin noch am ehesten alles im Griff. Und so dreht man ein Spiel auch wenn mal nicht alles rund läuft…..als Mannschaft!

Maurice schießt sein erstes Saisontor zum wichtigen 4:3. Erik zeigt erneut wie wertvoll er für das Team ist und trifft zum 11 mal in der Saison, Erion, der Kopf der Mannschaft, lässt es sich natürlich auch wieder nicht nehmen und dann haben wir ja auch noch Fynn, der wollte heute 4 x treffen und er hat heute  4 x getroffen. Schließlich wollte er das unter gezogene T-Shirt mit der #60 ja nicht umsonst gemalt haben. 60 Saisontore – wie geil ist das denn?

Men of the Match: Maxi, Philipp, Max und Nour Eldeen weil sie heute maßgeblich daran beteiligt waren das Spiel zu drehen und es sich über die gesamte Saison auch einfach verdient haben, gerade weil sie auf Positionen spielen die nicht so häufig im Mittelpunkt stehen.


Wir beenden die Saison als Tabellendritter, haben mit 115:34 Toren die meißten Tore der Liga geschossen und das beste Torverhältnis aller Teams.

Das heutige 7:3 ist am Ende nebensächlich, heute ist es Zeit Danke für eine tolle Saison zu sagen, an:

Endrit: unser Laufwunder, erstklassige Leistung über die gesamte Saison auch wenn die Pubertät manchmal grüßen ließ 🙂 In den letzten Spielen vom Mittelfeld zum bärenstarker Abwehrchef geworden!

Erik: die Überraschung, am zweitmeißten Spiele gemacht, immer grundsolide, kampfstark und torgefährlich. Eine absolute Bereicherung für das Team und er wird immer stärker. Klasse Erik!

Erion: der Kopf der Mannschaft, überragend als Spielmacher aber auch in der Abwehr und als Torschütze allererste Sahne. Dazu ein richtig, richtig feiner Kerl!

Fynn: der Goalgetter, Wahnsinn 60 Buden, die meißten Spiele und MotM Titel!!! Dazu immer nett auch zu den jüngeren Spielern. Auch dein Spitze, Hacke 1-2-3 sei dir verziehen, stell das noch ab und du holst dir nicht zum letzten Mal die Torjägerkrone aber nicht vergessen….. solche Rekorde holt man nur mit dem richtigen Team. Hat richtig Spaß mit dir gemacht Fynn, auch menschlich!

Henri: der Unentschloße, der gar nicht weiß wie stark er fußballerisch ist. Riesen Techniker den man gerne länger und öfter in seinen Reihen gehabt hätte. Alles Gute Henri!

Hugo: der gutmütige Riese, der richtig starke Partien gemacht hat und einfach in jedes Team passt. Werden das Training nicht vergessen in dem du dich im Lauftraining bis zur Erschöpfung verausgabt hast und trotzdem weiter laufen wolltest. Halt die Ohren steif Hugo!

Janus: der Kämpfer, der oftmals geackert hat als gäbe es kein Morgen aber leider viel zu früh umzugsbedingt die Truppe verlassen musste.

Jaywen: der Zerstreute mit überragenden Reflexen und starker Technik. Immer für Spässe zu haben und Teamplayer durch und durch, kommt mit allen Mitspielern klar. Muss noch lernen mit Fehlern und Misserfolgen umzugehen, aber eben auch zum 5 mal in Folge wieder mit die wenigsten Gegentreffer der Liga.

Leon: der kleine Dribbelkünstler den wir liebend gerne in unseren Reihen behalten hätten. Seine Dribblungs und seine Leistung im letzten Spiel zählen mit zu den Hightlights der Saison.

Maurice: der Vielseitige, als Torwart, als Mensch und als Teamkollege immer zur Stelle. Gar nicht aus dem Team wegzudenken und über die gesamte Saison immer wieder mit starken Aktionen. Dazu eine Wahnsinnsmotivation und Spass beim Torwarttraining. Ebenfalls maßgeblich an den wenigen Gegentreffern beteiligt.

Max: der Unglückliche, Pech mit Verletzungen zu Saisonbeginn aber jetzt mit ansteigender Form und immer zur Stelle wenn es drauf an kam. Kein Trainingsbesessener aber eben ein Haudegen der in keiner Mannschaft fehlen darf.

Maxi: der Unterschätzte, ein Bomben Abwehrspieler gegen den kein Stürmer gerne spielt. Grundsolide Leistung in allen Spielen (ausser vielleicht gg. Schaag wie viele andere unserer Spieler  auch). Neben Erik einer der unterschätzten Leistungsträger weil eben grundsolide und eher unauffällig. Starke Saison Maxi!

Noah: der Aufsteiger, technisch nicht der Stärkste aber siehe da….mit die meißten Einsätze. Wird immer besser seid dem er die Gegner häufiger nur noch stellt anstatt „wild“ anzugreifen und wenn mich nicht alles täuscht habe ich in den letzten Spielen sogar ein paar feine Pässe gesehen. Weiter so Noah!

Nour Eldeen: der Solide, durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Hat einige bärenstarke Spiele gemacht und setzt auch nach vorne Akzente. Noch etwas an der Schnelligkeit arbeiten und dann kommt gar kein Stürmer mehr an ihm vorbei. Ein Typ der jedem Team gut tut.

Philipp: der lustige Chaot oder das Phänomen, kann Trainer und Mitspieler zur Weißglut treiben. Übertreibt schon mal mit seinen Spässen aber sind wir mal ehrlich…er hat schon richtige Kracher drauf und dann schmeißen sich alle weg. Ist lauffaul aber hängt sich im Spiel richtig rein und gibt dann alles. Dazu ein Stellungsspielwunder, steht oft einfach richtig und macht dann die Buden – ein unfassbarer Kerl!

Robin: der Stille, man hört ihn kaum, man sieht ihn selten. Ausgestattet mit einer tollen Technik und einem guten Schuß. Muss noch lernen konsequenter in Zweikämpfe zu gehen, er ist einfach zu lieb aber gerade deswegen ja auch fester und akzeptierter Spieler in unserem Team. Robin trau dich, du bist ein richtig guter Kicker und Typ.

Sentho: der (Un) Zuverlässige, wenn er auf dem Platz steht haben die Trainer weniger Sorgen. Ein schlauer Spieler, schnell, technisch stark und im Spiel ist immer Verlass auf ihn. Dazu ein liebenswerter Kerl, der wie Jaywen mit allen klar kommt. Leider in dieser Saison nicht immer an Bord und  richtig schade das er öfter nicht konnte.

Till: der Kluge, präzise und überlegt seine Ecken und Freistösse. Torhüter gehen in Deckung wenn er abzieht. Gleicht fehlende Schnelligkeit mit Stellungsspiel und zu gegebener Zeit mit Kampfgeist aus. Sein Nachteil, er weiß genau was er will. Sein Vorteil, er weiß genau was er will 🙂

Elias & Deniz: die beide leider recht früh ausgeschieden sind.

 

Ein besonderen Dank natürlich auch an Axel und Detlef.

Well Done Coaches….

und es war ja wirklich nicht immer leicht in dieser Saison!

 

Leider haben wir auch Abgänge zum Saisonende.

  • Fynn unser Mittelstürmer  > Thomasstadt Kempen.
  • Jaywen unser Torwart > Rhenania Hinsbeck
  • Hugo unser Vorstopper > vermutlich Spielpause
  • Henri unser Mittelfeldspieler > vermutlich Spielpause.

Euch besonders viel Glück Jungs und Danke für tolle Jahre.

 

Zur aktuellen Tabelle

Zum Kader mit Spielerstatistiken

Schreibe einen Kommentar